Bundesanstalt Technisches Hilfswerk – Ortsverband Amberg

Mitmachen!

Schneechaos aufgelöst – Technisches Hilfswerk beendet Großeinsatz in Oberbayern

Im Durchschnitt waren jeden Tag bis zu 1.000 ehrenamtliche Kräfte aus allen 111 bayerischen THW-Ortsverbänden im Einsatz, in Spitzenzeiten bis zu 1.400.  Unterstützt wurden sie von Helferinnen und Helfern aus Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Der Großeinsatz des Technischen Hilfswerks lief vom 06. bis 20. Januar 2019. Der THW-Ortsverband Amberg schickte insgesamt zwei Bergungsgruppen und einen Zugtrupp nach Oberbayern, die letzten Einheiten kehrten am Samstag nach Hause.

Extrem starke und lang anhaltende Schneefälle hatten im südbayerischen Alpenraum für bis zu 2,5 Meter Schneehöhe gesorgt. Die Landkreise Bad-Tölz, Berchtesgadener Land, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach und Traunstein hatten deshalb den Katastrophenalarm ausgerufen.

Hauptaufgaben der ehrenamtlichen Einsatzkräfte des THW lagen im Freiräumen von Dächern, Einschätzen der Statik von Gebäuden, Räumen von Schneemassen mit Radladern, Beseitigen von Schneebruch und Freiräumen von Hauptverkehrswegen. Zudem leisteten die Einsatzkräfte Führungsunterstützung und Fachberatung der Einsatzleitungen sowie logistische Versorgung.

Um die Sicherheit der Einsatzkräfte beim Schneeräumen auf den Dächern zu gewährleisten, setzte das THW rund 38 Baufachberater ein. Diese untersuchten Schneedichte, Vereisungsgrad und Wassergehalt des Schnees an den Einsatzstellen. Somit konnten sie feststellen, welche Dächer mit hoher Priorität geräumt werden mussten. An gefährlichen Punkten wurden die Helferinnen und Helfer von THW-Ladekränen gesichert, von denen 42 Stück eingesetzt wurden.

Nach Abarbeitung der letzten Einsatzschwerpunkte in Miesbach, im Berchtesgadener Land und in Traunstein konnten die THW-Einheiten am Wochenende in die Heimatstandorte zurückkehren. In Oberbayern kehrt wieder Normalität ein.

Das THW bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern für ihre Leistungen. Ein besonderer Dank gilt auch den Arbeitgebern sowie den Familienangehörigen für ihr Verständnis und ihre Unterstützung.

Das Technische Hilfswerk ist die Einsatzorganisation der Bundesrepublik Deutschland im Zivilschutz, in der Katastrophenhilfe und in der örtlichen Gefahrenabwehr. Die Einsatzkräfte sind alle ehrenamtlich tätig. Sie sind in 668 Ortsverbänden organisiert, 111 davon in Bayern, 14 allein in der Oberpfalz. Das THW leistet im In- und Ausland technische und humanitäre Hilfe.

Interessierte Frauen und Männer können sich an einem der nächsten Ausbildungstage über das THW informieren, um ebenfalls Einsatzkraft zu werden. Das THW kann auch über eine Mitgliedschaft im Förderverein unterstützt werden. Mitmachen oder zum Kontaktformular

Sandsack-Challenge

Die THW Sandsack-Challenge findet am Samstag,
07. September 2019,
von 10 bis 16 Uhr auf der Bleichwiese neben dem Kurfürstenbad (ACC) statt!

Facebook Veranstaltung THW Sandsack-Challenge

Wetter in Bayern

Warnkarte für Bayern vom Deutschen Wetterdienst

Legende:

Vorwarnung Vorwarnung
Warnung vor extremem Unwetter Warnung v. extremem Unwetter
Unwetterwarnung Unwetterwarnung
Warnung vor markantem Wetter Warnung vor markantem Wetter
Wetterwarnung Wetterwarnung
Hitzewarnung Hitzewarnung
UV-Warnung UV-Warnung
Keine Warnung Keine Warnung