Bundesanstalt Technisches Hilfswerk – Ortsverband Amberg

Mitmachen!

Ausflug in die sonnigste Großstadt Deutschlands

Am Dienstag dem ersten August diesen Jahres brachen die zwei Jugendgruppen, im Alter von 10-14 und 14-17 Jahren, um acht Uhr morgens im Amberger THW-Gelände auf.

Nach sechsstündiger Fahrt mit kurzen Stopps waren sie schließlich um ca. 14 Uhr in der Jugendherberge Freiburg angekommen. Danach folgte die Verteilung der Zimmer mit anschließender Erkundung der Unterkunft. Um den Tag gelungen abzurunden fuhr ein Teil der Jugendlichen, nach einer kurzen Besprechung, in die Altstadt von Freiburg.

Am Mittwochmorgen wurde die THW-Jugend Amberg um sieben Uhr von ihren Betreuerinnen Monika Zeller und Andrea Bierner geweckt, um nach einem aufputschenden Frühstück wieder in die Freiburger Altstadt, diesmal zu Fuß, zu gehen. Die Experten, im Alter von 10-14 Jahren, unternahmen eine Rally durch die Altstadt, wobei den Siegern ein Päckchen Gummibärchen zustand. Der Rest bummelte gemütlich bis zwölf Uhr durch die Stadt. Anschließend folgte eine kleine Wanderung auf einen nahe liegenden Berg, nachdem sie ihre Lunchpakete zu sich genommen hatten, genossen sie die herrliche Aussicht über Freiburg. Des Weiteren besuchten sie am Nachmittag das berühmte Planetarium Freiburgs und erlebten dort einen Kurztrip zum Mars.

Um neun Uhr des nächsten Tages trafen die zwei Jugendgruppen + Betreuer im Europa Park in Rust ein. Nach einer kurzen Besprechung verteilten sich die Jungen und Mädchen in alle Himmelsrichtungen, um sich den sämtlichen Fahrgeschäften zuzuwenden. Weder die kurzen Regenschauer noch das nervige und stundenlange Anstehen verdarb ihnen die super Laune. Gegen sechs Uhr bewegten sich die 17 THWler in Richtung Ausgang um noch rechtzeitig ihr Abendessen einzunehmen.

Der nächste Tag begann mit Koffer packen und einem letzten Frühstück in der Jugendherberge Freiburg. Um den Nachhauseweg angenehmer zu gestalten legten wir eine 1,5-stündige Pause im Freizeitbad Moby Dick in Rülzheim bei Wörth ein.

Um 18 Uhr trafen die 13 Jungen und die 4 Mädchen in der THW-Unterkunft von Amberg ein. Nach kurzer Verschnaufpause wurden die Fahrzeuge von dem Schmutz der letzten Tage befreit und anschließend fuhren die Kraftfahrer Florian Hiersig und Monika Zeller die vierzehn Jugendlichen nach Hause.

Wetter in Bayern

Warnkarte für Bayern vom Deutschen Wetterdienst

Legende:

Vorwarnung Vorwarnung
Warnung vor extremem Unwetter Warnung v. extremem Unwetter
Unwetterwarnung Unwetterwarnung
Warnung vor markantem Wetter Warnung vor markantem Wetter
Wetterwarnung Wetterwarnung
Hitzewarnung Hitzewarnung
UV-Warnung UV-Warnung
Keine Warnung Keine Warnung