Bundesanstalt Technisches Hilfswerk – Ortsverband Amberg

Mitmachen!

CSU Amberg informiert sich bei der Bundesbehörde

Das THW als Garant für Ordnung und Sicherheit

„Denn ohne Sicherheit ist keine Freiheit“ unter diesem Zitat von Wilhelm von Humboldt stand der „Politische März“ der Amberger CSU. Der Kreisverband hat dazu das Thema Sicherheit aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Der Kreisvorstand um Vorsitzenden Stefan Ott, MdB Barbara Lanzinger und MdL Dr. Harald Schwartz hat sich in diesem Rahmen am Donnerstag, 16.03.2017, zu einem Informationsbesuch beim Technischen Hilfswerk (THW) in der Drahthammerstraße getroffen.

Dabei haben die Verantwortlichen des THW um Ortsbeauftragten Marco Hubert und den Vorsitzenden der THW-Fördervereins, Hans-Werner Obendorfer, den Besuchern der CSU das Leistungsspektrum, den Fuhrpark und den aktuellen Stand für den Neubau der THW-Unterkunft präsentiert. Der Öffentlichkeitsbeauftragte Christian Birner erklärte in seinem Einführungsvortrag: „Die THW-Aufgabe der technisch-humanitären Hilfe wird in der Organisationsstruktur einer Bundesbehörde, aber im Selbstverständnis einer von ehrenamtlichen Angehörigen getragenen Einsatzorganisation erbracht. Staat und Bürger verstehen sich im THW als Partner für eine gemeinsame Sache – die Bevölkerung vor allen möglichen Gefahren bestmöglich zu schützen.“

Die anschließende Diskussion zum großen Aufgabenspektrum des THW, das nicht nur örtlich tätig, sondern auch überregional und international im Einsatz ist sowie ein Rückblick auf die letzten Einsätze im Bereich des Amberger Ortsverbands zeigten, dass „das THW eine wertvolle und besondere Institution für die Stadt Amberg ist", wie Barbara Lanzinger unterstrich. „Auch deshalb freut es mich besonders, dass wir es geschafft haben, einige Millionen Euro für den dringend benötigten Neubau eurer Unterkunft zu erkämpfen“, so die Bundestagsabgeordnete weiter. Marco Hubert nutzte die Gelegenheit, um der Ambergerin Lanzinger und ihrem Kollegen Alois Karl für diesen Einsatz zu danken: „Ohne die Unterstützung der beiden Abgeordneten wären wir heute nicht so weit, dass wir sagen können: Der Spatenstich rückt mit großen Schritten näher.“

MdL Dr. Schwartz gab den Dank des Ortsbeauftragten zurück: „Dass das THW wirklich ein Garant für Ordnung und Sicherheit in Amberg und Umgebung ist, beweisen die Ehrenamtlichen nahezu täglich, sei es durch den Dienst auf der Autobahn oder die Unterstützung in Notfällen durch Material und ehrenamtliche Helfer vor Ort. Es wird leider oft unterschätzt, wie viel Freizeit in diesem Fall für die Allgemeinheit geopfert wird.“ Da das THW die Stadt Amberg besonders bei der örtlichen Gefahrenabwehr, beispielsweise beim Hochwasserschutz für die Altstadt, unterstützt, überreichte CSU-Kreisvorsitzender Stefan Ott mit den Worten „der Onkel, der Geschenke überreicht, ist beliebter als die Tante, die Klavier spielt. Vielen Dank für Eure tolle Arbeit im Namen der CSU!“ im Namen der Partei eine Spende an den Förderverein des THW Amberg.

 

Neue Termine

Wetter in Bayern

Warnkarte für Bayern vom Deutschen Wetterdienst

Legende:

Vorwarnung Vorwarnung
Warnung vor extremem Unwetter Warnung v. extremem Unwetter
Unwetterwarnung Unwetterwarnung
Warnung vor markantem Wetter Warnung vor markantem Wetter
Wetterwarnung Wetterwarnung
Hitzewarnung Hitzewarnung
UV-Warnung UV-Warnung
Keine Warnung Keine Warnung

Schließen